| 02:36 Uhr

Energie-Senioren gewinnen Meistertitel

Frank Richter und Thomas Krautz, denen die Nachwuchsarbeit im Spremberger Verein Asahi wichtig ist, präsentierten ihre Medaillen im Rahmen der Kinderliga-Lausitz den strahlenden Kinderaugen.
Frank Richter und Thomas Krautz, denen die Nachwuchsarbeit im Spremberger Verein Asahi wichtig ist, präsentierten ihre Medaillen im Rahmen der Kinderliga-Lausitz den strahlenden Kinderaugen. FOTO: Verein
Minden. Die Volleyball-Senioren des SV Energie Cottbus haben sich in Minden den Deutschen Meistertitel gesichert. Das Team wurde dabei mit Spielern aus Potsdam und Kyritz ergänzt. red/sh

Vom Spremberger Verein Asahi waren Frank Richter und Thomas Krautz mit am Start.

Die Lausitzer hatten sich so einiges vorgenommen, scheiterte man voriges Jahr doch knapp im Halbfinale. In der Regionalzwischenrunde, welche alle Mannschaften vor Erreichen der Endrunde in Minden absolvieren mussten, setzte das Lausitzer Seniorenteam bereits ein Ausrufezeichen. Hier wurde der amtierende Deutsche Meister vom MTV Mariendorf in eigener Halle geschlagen.

Bei der deutschen Meisterschaft nun stellten die Vorrundengegner aus Offenburg und Riesa keinen echten Prüfstein dar. Auch der Zwischenrundengegner aus Schwaig wurde mit 2:0 dominiert. Im Halbfinale wurde es zwar ein wenig hitziger, aber am Ende stand gegen starke Hildesheimer ein verdienter Sieg auf dem Protokoll und das Endspielticket war gelöst.

Hier wartete nun der ebenfalls bis dahin ungeschlagene TSV Giesen mit vielen ehemaligen Bundesligaakteuren. Es entbrannte von der ersten Minute an ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Kaum ein Team vermochte sich abzusetzen. So hatten beide Teams zahlreiche Satzbälle und erst das 35:33 ließ das Cottbuser Team erstmals richtig jubeln. Im zweiten Satz wollte das Giesener Team nun den Ausgleich und hatte auch ständig die Nase vorn, doch kurz vor dem Satzende wieder Gleichstand und nach drei abgewehrten Satzbällen der frenetisch gefeierte 30:28-Sieg für das Cottbuser Team. Deutscher Meister in der Altersklasse Ü41!

Auch für die Spremberger Akteure Frank Richter und Thomas Krautz war es der erste Titel bei Deutschen Meisterschaften.