ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:21 Uhr

Tischtennis
Elfjährige verblüfft in der Oberliga

Jolie Kleinert (11) spielte gegen den Tabellenführer unbekümmert auf.
Jolie Kleinert (11) spielte gegen den Tabellenführer unbekümmert auf. FOTO: Rudolf Fischer
Cottbus. Jolie Kleinert kommt überraschend im Team der CTTT-Damen zum Einsatz. Von Rudolf Fischer

Die Tischtennis-Damen des Cottbuser TT-Teams sind in der Oberliga mit 3:8 am Tabellenführer TTC Berlin Eastside II gescheitert. Dabei wollte der Tabellensechste, der zuletzt in fünf Spielen viermal erfolgreich war, nicht nur Punktelieferant sein.  Allerdings fehlte Stammspielerin Lisa Wolschina wegen einer Grippeerkrankung. Sie wurde durch die erst elfjährige, sehr talentierte Jolie Kleinert ersetzt.

Zwar konnten Liz Lethal und Sandra Wislaug für Cottbus punkten, die Berliner erwiesen sich jedoch als sehr spielstark. Bemerkenswert war das unbekümmerte Spiel von Jolie Kleinert, die teilweise recht gut mit einigen Gästespielerinnen mithalten konnte. Sie präsentierte ein variables, flottes Angriffsspiel, was so manchen Zuschauer in Erstaunen versetzte. Gegen die Berlinerin Mareike Freytag führte sie sogar hin und wieder in den Sätzen, verlor aber dennoch 0:3, im dritten Satz nur 8:11. Ihr Auftritt gegen diesen hochklassigen Gegner lässt dennoch hoffen.

„Das Spiel müssen wir schnell abhaken und uns auf den nächsten Gegner konzentrieren“, meinte CTTT-Mannschaftskapitänin Sandra Wislaug. „Ich hoffe, dass wir in den letzten beiden Spielen der ­Rückrunde ohne krankheitsbedingte Ausfälle spielen können, um das große Ziel Klassenerhalt abzusichern.“

Dabei geht es am 24. März um 16 Uhr zunächst auswärts gegen den Tabellendritten TTC Berlin Neukölln und dann gegen TTC Finow.

In der  Verbandsliga hat die zweite Herren-Mannschaft des CTTT zu Hause stark ersatzgeschwächt gegen den Tabellenzweiten TTC Frankfurt (Oder) verloren. Lediglich Stephan Karpinski, Ingo Komolka und Reno Bohg holten in den Einzeln die Punkte. Das ernüchternde Endergebnis lautete 3:9.  Für den Tabellenvorletzten und Absteiger stehen nun noch zwei Spiele aus.