ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:45 Uhr

Elbe-Elster-Läufer schaffen den halben Globus

Sportler im Alter von 4 bis 83 Jahren haben an der abgelaufenen Laufserie teilgenommen. Vor wenigen Tagen feierten sie den Jahresabschluss.
Sportler im Alter von 4 bis 83 Jahren haben an der abgelaufenen Laufserie teilgenommen. Vor wenigen Tagen feierten sie den Jahresabschluss. FOTO: Mark Ockert
Lausitz. Die Lauffreunde aus dem Elbe-Elster-Kreis haben sich in der Gaststätte "Zur heitere Laune" in Lausitz getroffen, um den Jahresabschluss der Sparkassen-Laufserie Elbe-Elster 2016 zu feiern. Mark Ockert

Knapp 60 Sportler waren der Einladung des diesmal ausrichtenden Vereins LWV 05 Bad Liebenwerda gefolgt. Umrahmt von einer Bildershow der Veranstaltungen 2016 erzählte Bodo Kleinfeld in einer kurzweiligen Rede die wichtigsten Daten zur Serie.

Danach folgten die Ehrungen der jeweiligen Altersklassen-Sieger und der Sieger der Gesamtwertung. Beim gemeinsamen Essen erfolgte anschließend der persönliche Rückblick in gemeinsamen Gesprächen der Läufer untereinander.

Im abgelaufenen Sportjahr 2016 nahmen 2769 Athleten an den zwölf Wertungsläufen teil und liefen dabei 20 886 Kilometer, also etwas mehr als den halben Erdumfang.

Namentlich sind 883 Läufer im Alter von 4 bis 83 Jahren in den Ergebnislisten aufgeführt. Die meisten Teilnehmer kamen beim Elsterlauf (838), dem Werner-Seelenbinder-Gedächtnis-Lauf (249) und dem 1. Scratolauf in Hirschfeld (198) ins Ziel.

62 Männer und 25 Frauen können sich zum Abschluss der Serie über eine Anerkennungsurkunde freuen. Ihnen gelang es, an mindestens sechs Wertungsläufen teilzunehmen. Jennifer Schmidt, Gabi Reichel, Christel Hagemann sowie Viktor Reichel, Göran Schrey und Andreas Schulze nahmen an allen zwölf Wertungsläufen teil. Weitere 13 Sportler kamen auf elf Teilnahmen.

Gesamtsieger der Männer wurde Andreas Schulze und bei den Frauen Gabi Reichel. Die Höchstpunktzahl von 100 Punkten in der Serienwertung ging sechs Mal an Martin Mittelstädt, vier Mal an Maximilian Danielowicz und zwei Mal an Andreas Schulze bei den Männern und bei den Frauen je zwei Mal an Franziska Kupsch und Edda Hacker sowie je ein Mal an Carola Töpfer, Diana Lommatzsch, Grit Albrecht, Jana Morawietz, Christiane Müller, Kerstin Linge, Elvira Ehrlich und Louise Albrecht.

Der erste Wertungslauf zur Laufserie 2017 ist der Winterlauf am 18. Februar in Finsterwalde. Dann haben Sportler nach dem Lauf auch die Möglichkeit, den Zweikampf mit Neptun im Schwimmen zu suchen.

Alle Termine und Ergebnisse zur Serie finden Sie auf www.spk-elbe-elster.de/laufen