ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:31 Uhr

Sportschießen
Drebkauer Trappschützin beim Weltcup in Mexico

Silbermedaillengewinnerin Bettina Valdorf (l.) mit Europameisterin Marie-Louis Meyer (M.) und der Italienerin Greta Luppi.
Silbermedaillengewinnerin Bettina Valdorf (l.) mit Europameisterin Marie-Louis Meyer (M.) und der Italienerin Greta Luppi. FOTO: privat
Drebkau. Bettina Valdorf trifft auf starke Konkurrenz.

Für den Weltcup der Schützen Anfang März in Guadalajara sendet der Deutsche Schützenbund vier Athleten in der Disziplin Trapp nach Mexico. Unter ihnen ist die Drebkauerin Bettina Valdorf (20), die für die Schützengilde Frankfurt/Oder startet.

Die junge Drebkauerin machte im vergangenen Jahr, damals noch bei den Juniorinnen startend, auf sich aufmerksam, als sie überraschend die Silbermedaille bei der Europameisterschaft in Baku/Aserbaidschan gewann. Außerdem holte sie zweimal Gold bei der Deutschen Meiserschaft und Platz acht bei ihrer ersten Weltmeisterschaft.

Nun startet Bettina Valdorf international bei den Frauen und möchte durch eine gute Platzierung im Einzel und Mixed ihre Nominierung bestätigen. Die Konkurrenz bei den Frauen ist allerdings sehr groß, trotzdem sieht ihr Trainer Uwe Möller in ihr viel Potenzial für die kommenden Wettkämpfe, so ihr Vater Frank Valdorf.