ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:01 Uhr

Sportschießen
Drebkauer Sportschützin siegt Brandenburg-Cup

Frankfurt(O.)/Drebkau. Der internationale Brandenburg-Cup Flinte gewinnt unter den Sportschützen Europas an Anziehungskraft: Bei der sechsten Auflage am vergangenen Wochenende in Frankfurt(Oder) haben Sportler aus Deutschland, Polen, Finnland, Dänemark, Italien und Amerika teilgenommen.

Am Start waren auch namhafte deutsche Teilnehmer wie die Skeet-Schützen Ralf Buchheim (EM-Dritter und Olympiateilnehmer 2016), EM-Teilnehmer Tilo Fritze und Franziska Kurzer (Junioren-EM-Silber 2016). Für die Junioren-Vize-Europameisterin Bettina Valdorf ist es einer der ersten Wettkämpfe bei den Frauen. Schon vor Jahresfrist hatte die 20-Jährige die Kadernorm für die Frauen-Nationalmannschaft erfüllt. „Für unsere Schützen stellt der Brandenburg-Cup einen Aufbauwettkampf dar. Für sie steht schon in zwei Wochen die EM-Qualifikation an“, sagt der Frankfurter Bundestrainer Karsten Beth.

Valdorf qualifizierte sich nach der Vorrunde für das Finale. Nach dem ersten Finaldurchgang lag sie auf dem vierten Platz, zeigte dann aber Nervenstärke und gewann schließlich den Brandenburg-Cup vor Noora Antikainen (Finnland) und Christiane Göhring (Deutschland). Platz vier ging an Jana Buchelt aus Peitz.

(pm/dfh)