ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:38 Uhr

Cottbuser Herren Oberliga-Meister

Die Aufsteiger: (v.l.) Stefan Saretz, Sebastian Peucker, Mathias Krakow vorn: Stefan Schweitzer und Sven Kunzmann.
Die Aufsteiger: (v.l.) Stefan Saretz, Sebastian Peucker, Mathias Krakow vorn: Stefan Schweitzer und Sven Kunzmann. FOTO: Werner Ludwig/wlu1
Cottbus. Mit einem 4:2-Erfolg bei der bisher ebenfalls ungeschlagenen Spielgemeinschaft TV Elsterwerda/SV Großräschen wurde die Herrenmannschaft vom Lausitzer Tennisclub Cottbus Oberligameister und steigt zur Verbandsliga Berlin-Brandenburg auf. Die entscheidenden Punkte für den LTC haben Mathias Krakow gegen Martin Baldzer, Stefan Saretz gegen Jens Pohle und Stefan Schwietzer gegen Sebastian Lindner im Einzel sowie das Doppel Krakow/Saretz gegen Baldzer/Robert Müller gewonnen. wlu1

Nach starken Einzel-Leistungen und einer 4:2-Führung ließen sich die Herren 40 vom Cottbuser TV 92 einen sicher geglaubten Sieg mit 4:5 nach drei verlorenen Doppeln gegen die Gäste vom TC Blau-Gold Berlin-Steglitz noch entreißen.

Vom TC Berlin-Johannisthal kehrten die Verbandsliga-Herren 55 vom LTC Cottbus mit einem 6:3-Auswärtssieg zurück. Die für den Klassenerhalt auf der überregionalen Ebene wertvollen Punkte erzielten Achim Schulz, Nikolas Lusche, Hilmar Matuschke und Jürgen Oecknick im Einzel sowie die Doppel Detlef Romey/Lusche und Matuschke/Peter Menzel.

Glatt mit 9:0 besiegten die Herren 60 vom TV Elsterwerda in der Verbands-Oberliga den Berliner Tus Zehlendorf 88.

Erneut erfolgreich waren die Lausitzer Tennis-Damen. Der TV Vetschau besiegte in der Verbandsliga 30 den TC Berlin-Friedrichshain mit 7:2. Jeweils mit 9:0 triumphierten die Damen 40 und 50 vom LTC Cottbus in der Oberliga Berlin. Das Vierziger-Team besiegte den SC Müggelheim, und die Fünfziger-Damen waren mit dem gleichen Ergebnis beim BTC Gropiusstadt erfolgreich.

Schließlich ließen auch die Cottbuser Damen in der Oberliga Brandenburg der SG Beelitz mit 6:0 keinerlei Gewinnchance.