ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:15 Uhr

Fussball
Colin Raak sichert Energies Junioren die weiße Weste

Colin Raak (M.) wird hier von den Erfurtern gut bewacht.
Colin Raak (M.) wird hier von den Erfurtern gut bewacht. FOTO: Georg Zielonkowski
Cottbus. Die A-Jugend schlägt Erfurt mit 2:0. Von Georg Zielonkowski

Auch ihr viertes Saisonspiel haben die A-Junioren des FC Energie Cottbus in der Regionalliga mit einem Sieg beendet. Mit 2:0 wurde Rot-Weiß Erfurt besiegt. Als ausgesprochen kampf- und zweikampfstark stellten sich die Thüringer im Südstadion vor, sodass die Gastgeber nur sehr schwer in die Partie fanden. So war die Aktion kurz vor der Pause, als Niklas Geisler in höchstem Tempo über das gesamte Feld lief, um Moritz Broschinski zu bedienen, die beste. Doch der Angreifer schob das Leder am Tor vorbei.

Zum zweiten Abschnitt kamen die Cottbuser mit reichlich Energie aus der Kabine, die Angriffe wurden nun wuchtiger. So konnte Colin Raak nur per Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfer (60.) verwandelte er selbst. RWE-Spieler Bärwolf wurde in diese Szene mit Gelb-Rot vom Platz gestellt, doch lähmte dies den Eifer der Gäste nicht sichtbar. Gut, dass Raak in der 82. Minute nochmals traf, nachdem auf der rechten Außenbahn Moritz Broschinski alle Gegner abgeschüttelt hatte und dann genau ins Zentrum zu seinem Sturmkollegen spielte, der zum 2:0 einschob. Erfurt indes nutzte eine Riesenchance zum Anschlusstor nicht. So war Energies Trainer Sebastian Abt nach dem Abpfiff froh, trotz einer eher mäßigen Vorstellung seiner Jungs die weiße Weste behalten zu haben: „Wir hatten gewiss nicht unseren besten Tag, aber nehmen die drei Punkte gern mit. Doch hat uns ein starker Gegner unsere Schwächen sehr klar aufgezeigt.“

Für die U17-Bundesliga-Mannschaft des FCE ging die vierte Niederlage mit dem Absturz auf die Abstiegsplätze einher. Recht schnell (9.) war Energies B-Jugend bei Dynamo Dresden in Rückstand geraten. Trotz eifrigen Bemühens gelang der Ausgleich nicht. Dynamo dagegen nutzte in der Schlussminute einen Strafstoß zur Entscheidung.