ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:39 Uhr

Fussball
Broschinski trifft fünfmal für FCE-Junioren

Stand zuletzt auch im Drittliga-Kader: Moritz Broschinski (17).
Stand zuletzt auch im Drittliga-Kader: Moritz Broschinski (17). FOTO: Frank Hammerschmidt
Cottbus. Energies U19 gewinnt 13:1 in Merseburg. Von Georg Zielonkowski

Energie-Youngster Moritz Broschinski hat sich eindrucksvoll für einen Einsatz im Drittliga-Team der Cottbuser ins Gespräch gebracht, das am Freitag bei 1860 München antreten muss. Im Regionalligaspiel der U19 beim VfB Imo Merseburg konnte sich der 17-Jährige am Wochenende als fünffacher Torschütze auszeichnen. Nach 0:1-Rückstand (8. Minute) fegten Broschinski und Co. den Gegner noch mit 13:1 von derem eigenen Platz. Das verblüffte am Ende auch den Cottbuser Trainer Sebastian Abt. „Vor dem Spiel hatten wir noch erstaunt am dortigen Schaukasten gelesen, dass Imo zwei Jahre lang kein Spiel verloren hat und in der Vorwoche bei Zehlendorf nur 2:4 unterlegen war“, erzählte der Coach.

Doch Merseburgs frühes Führungstor war wie ein Weckruf für die Lausitzer, die das Spiel bis zur Pause auf 5:1 drehten. Auch nach dem Wechsel marschierte der FCE weiter, sodass Abt alle seine Wechselspieler einsetzen konnte. Alexander Kratz und Damir Salihovic bedankten sich dafür mit jeweils einem Torerfolg. Weiterhin trugen sich neben dem fünffachen Broschinski Leon Schneider und Colin Raak (je zwei Tore), Niklas Geisler und Tim Wozniak in die Torschützenliste des neuen Regionalliga-Ersten ein.

Energies B-Junioren spielten am vierten Bundesligaspieltag der U17 bei TeBe aus Berlin 1:1. Aus dem Gewühl heraus kamen die Gastgeber in der 54. Minute zur 1:0-Führung, die Cottbus sechs Minuten vor dem Ende durch Noah-Etienne Vetter ausgleichen konnte.