ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:53 Uhr

Schwimmen
Bronze für Cottbuser Schwimmer

Berlin. Martin Zabothens steht bei den Mehrkampfmeisterschaften auf dem Treppchen.

Nachdem Martin Zabothens (Jahrgang 2005) im vorigen Jahr die Teilnahme bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Mehrkampf knapp verpasst hatte, ging er in diesem Jahr in Berlin nach seinem Sieg des Mehrkampftitels bei den Norddeutschen Meisterschaften als Mitfavorit an den Start. Im Mehrkampf hatten die Sportler in ihrer Spezialschwimmart 50m Beine, 100m, 200m sowie 400 Freistil und 200m Lagen zu absolvieren. Vor den entscheidenden 200m Lagen als letzte Disziplin lag der Cottbuser vom PSV in der Punktwertung zwischenzeitlich auf Platz eins. Am Ende musste er sich ganz knapp mit acht beziehungsweise vier Punkten zu Platz eins und zwei geschlagen geben, konnte sich aber über die Bronzemedaille im Schmetterlings-Mehrkampf freuen.

Die zweite Teilnehmerin Larissa Felix da Silva (Jg.2006) startete im Freistil-Mehrkampf. Nach gutem Start über 400m Freistil in 4:54,03min fiel sie leider nach einer Disqualifikation über 200m Freistil auf Platz 16 zurück.

Weitere Teilnehmerinnen des PSV Cottbus waren Jolina Gratz (Jg. 2004) und Greta Jentsch (Jg.2002). Jolina Gratz schwamm sich über 200m und 100m Rücken ins Finale. In ihrer Paradestrecke 200m Rücken belegte sie in 2:24,81 Platz vier, über 100m Rücken in 1:07,02 Platz sechs. Greta Jentsch startete über 50m und 100m Schmetterling und erreichte jeweils den 12. Platz in ihrem Jahrgang.