| 02:36 Uhr

Alte Herren: Wacker nun vor fünf Verfolgern

Altliga-Fussball. Wacker Ströbitz hat sich im Spitzenspiel der Ü35-Fußball-Kreisliga gegen Einheit Drebkau knapp mit 1:0 durchgesetzt. Allerdings hätten sich die Gäste nach einer starken zweiten Hälfte einen Zähler verdient gehabt. jgs1

Doch der Spitzenreiter schaukelte die Pausenführung über die Zeit.

Zweiter nach dem 6. Spieltag ist nun der Kolkwitzer SV (siehe auch alle Ergebnisse und Tabelle auf Seite 22), der in einem rassigen Spiel gegen die SG Guben zunächst einen Elfer verballerte, dann in Rückstand geriet, doch bis zur Pause knapp in Führung lag. Die Entscheidung fiel mit dem 3:1 erst kurz vor Schluss, nachdem zuvor viele Chancen nicht genutzt wurden.

Derweil waren ersatzgeschwächte Drachhausener gegen die SG Sielow zunächst in der Vorhand, dann jedoch dem Gast beim 1:7 nicht mehr gewachsen.

Ebenso erging es der SpG Viktoria/Willmersdorf bei der 1:4-Niederlage beim SV Lausitz Forst. Hingegen kam der Kahrener SV gegen sehr defensiv eingestellte Spremberger zu keiner vernünftigen Torchance, musste aber zwei Strafstöße gegen sich hinnehmen. Den ersten verschossen die Gäste vor der Pause, der zweite brachte nach dem Wechsel die Spielentscheidung.

Ebenfalls per Strafstoß ging Leuthen/Oßnig bei Waikiki nach dem Wechsel in Führung. Allerdings hatte der Gastgeber zuvor viele Chancen ausgelassen. Ein Konter zum 0:2 brachte die Vorentscheidung für den SV Leuthen/Oßnig. Das 1:2 kurz vor Ende kam zu spät.