| 02:36 Uhr

73:89 – Siegesserie der Devils reißt beim DBV Charlottenburg

Cottbus. Nach vier Erfolgen in Serie ist die Siegesserie der White Devils Cottbus in der 2. Regionalliga Ost gerissen. red/jam

Beim DBV Charlottenburg verloren die Cottbuser Basketballer mit 73:89.

Das Spiel in Berlin stand für die Devils unter keinem guten Stern. Sie mussten auf Michael Möbes und Stefan Peplowsky sowie auf Youngster Ole Kliem verzichten.

Das Tempo war von Anfang an hoch. Beide Teams zeigten viel Offensivdrang. Die Hauptstädter waren dabei jedoch erfahren genug, jeden Fehler der Cottbuser auszunutzen. Zur Halbzeit lagen diese mit 36:47 hinten und konnten den Rückstand gegen den Tabellenzweiten nicht mehr verkürzen. Devils-Coach Steven Herfurth war trotz der Niederlage nicht unzufrieden. "Einsatz und Wille stimmten", sagte er.

An diesem Samstag sind die Cottbuser beim Tabellensiebten Empor Berlin zu Gast.