Martens für Energie ausgleichen, beide Teams hatten dann noch gute Möglichkeiten, die nicht genutzt wurden.
Die Spree Soccer melden den dritten Sieg und führen somit die Tabelle an, beim 4:1-Sieg gegen Pentacon gab es nur in der ersten Halbzeit Gleichwertigkeit. I.S.T.C konnte jeweils zweimal gegen Grünweiß einen Rückstand egalisieren und am Ende etwas glücklich den 3:2-Sieg verbuchen.
Waikiki konnte gegen den VfB 97 einen sicheren 4:1-Sieg einfahren. Lok RAW war bereits 2:0 gegen Frauendorf in Führung gegangen, musste am Ende aber durch leichtfertige Fehler eine 2:4-Niederlage hinnehmen. Auch Devils 2 führte bei Victoria bereits 2:0, die durch Victoria zum 2:2-Endstand ausgeglichen werden konnten.
Turbine hatte gegen die KLS Soccer nur in der ersten Halbzeit ein offenes Spiel, musste am Ende dem aktiveren KLS-Team mit 2:4 den Sieg überlassen. Das Spiel Devils 1 gegen Handwerk musste verlegt werden.
Ergebnisse: FC Cottbus - Energie 1:1, I.S.T.C - Grünweiß 3:2, Lok RAW - Frauendorf 2:4, Waikiki - VfB 97 4:1, Victoria - Devils 2 2:2, Turbine - KLS Soccer 2:4, Spree Soccer - Pentacon 4:1, Devils - Handwerk verlegt. (gm)