Ein Streit ist am Samstagabend am Madlower Badesee so stark eskaliert, dass nun die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Wie die Pressestelle mitteilt, brach ein Konflikt zwischen einem 54-jährigen Spaziergänger und einer Gruppe von jungen Männern aus. Sie hielten ihm demnach vor, er gehe mit seinem Hund nicht vernünftig um. Vier afghanische Tatverdächtige im Alter zwischen 21 und 39 Jahren schlugen und bissen den Mann nach Angaben der Polizei. Andere anwesende Landsleute hielten sie von weiteren Schlägen ab. Der Spaziergänger kam verletzt ins Krankenhaus. Die vier Angreifer wurden in Gewahrsam genommen und der Kriminalpolizei übergeben. Den Hund nahm die Frau des Opfers mit nach Hause.