| 02:35 Uhr

Sommertour-Gäste können echte Landluft schnuppern

Cottbus. Auf einen ganz besonderen Bauernhof führt die RUNDSCHAU-Sommertour am Mittwoch, 30. August. Daniel Steiger

In der letzten Ferienwoche geht es auf den Biohof Auguste zwischen Cottbus und Zahsow. Er gehört zur Cottbuser Lebenshilfe Werkstätten Hand in Hand g GmbH. Auf dem Hof arbeiten in unterschiedlichen Bereichen etwa 50 Mitarbeiter mit "seelischen Behinderungen", wie Hofleiter Ronny Hehne berichtet. So sollen unter anderem von Burn-out Betroffene oder Menschen nach einer Drogenkarriere wieder für den ersten Arbeitsmarkt fit gemacht werden. Vermarktet werden die Produkte des Hofes (unter anderem Gemüse, Weihnachtsgänse, Eier und Honig) über einen Berliner Großhändler oder im eigenen Hofladen. Die Bio-Eier haben natürlich ihren Preis. Während es im Discounter zehn Eier für einen Euro gibt, kosten die Bioeier das Dreifache. Für die Kolkwitzer kein Problem. Ronny Hehne: "Die Nachfrage nach unseren Produkten steigt ständig." Seit wenigen Monaten wird einmal pro Woche in dem neuen Holzbackofen frisches Brot gebacken. Im Anschluss an die Führung soll es eine kleine Verkostung von Biohof-Produkten geben.

Die Sommertour auf den Biohof startet am 30. August um 10 Uhr. Sie ist auf 20 Teilnehmer begrenzt.