| 02:33 Uhr

Sommertheater auf dem Kästnerplatz

Der Faust als Sommertheater auf dem Erich Kästner Platz wird gespielt von Hauke Grewe (unten) und Werner Bauer.
Der Faust als Sommertheater auf dem Erich Kästner Platz wird gespielt von Hauke Grewe (unten) und Werner Bauer. FOTO: Piccolo
Cottbus. Am Samstag, 15. Juli, um 19.30 Uhr spielt das Cottbuser Piccolo Theater wieder Sommertheater auf dem Erich Kästner Platz. red/dst

In diesem Jahr dürfen sich alle Leute ab 16 Jahren über das Stück "fast FAUST" freuen. Das "Dramenterzett" ist eine Sommertheater-Wanderbühne, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die großen klassischen Dramen der Literatur unters einfache Volk zu bringen. Und das mit nur drei Schauspielern und "ohne den ganzen Schnick-Schnack", wie André, Gründer und Leiter des Theaters, sagt. Das hilft sparen und ermöglicht Vorstellungen auch in Kneipen und Bürgerhäusern. Heute steht Goethes "Faust" auf dem Programm. Doch die Schauspielerin ist nicht erschienen, weil sie in der fünften Woche schwanger ist. André, Impresario und erster Schauspieler, zwingt seinen Kollegen Heiner (den angehenden Vater und damit Urheber aller Probleme), alle anderen Rollen, also auch das Gretchen, zu spielen. Sehr zum Vergnügen des Publikums beginnt ein Abend, der immer wieder an der Rivalität der beiden Akteure zu scheitern droht.

Es spielen: Werner Bauer und Hauke Grewe.

Weitere Spieltermine sind der 19., 20., 21. und 22. Juli jeweils um 19.30 Uhr.

Karten gibt es im Piccolo Theater unter der Telefonnummer 0355 / 23687 oder per Mail info@piccolo-cottbus.de.