ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Sieben Medaillen für den RSC Cottbus

Ingersheim. Die BMX-Fahrer vom Radsportclub (RSC) Cottbus sind mit sieben Medaillen von den Deutschen BMX-Meisterschaften aus Baden-Württemberg nach Hause gekommen. Darunter zwei Meistertitel, errungen von Axel Webster im Zeitfahren und Race im Starterfeld der Schüler. red/swr

Elitefahrer Daniel Schlang wurde Vizemeister im Race und Dritter im Zeitfahren, Junior Shane Füller wurde ebenfalls Vizemeister im Race und Vierter im Timetrail. Antonia Ostler erkämpfte zwei Bronzemedaillen in der weiblichen Jugend, Liam Webster stürzte bereits im Zeitfahren und konnte im Rennen nicht antreten, ebenso Sebastian Jabine. Louis Arnold zeigte eine große kämpferische Leistung und fuhr in seinem ersten Finale der Schüler auf Platz acht sowie im Timetrail auf Platz 13. Phillipp Möhser und Floyd Block belegten im Zeitfahren die Plätze zehn und zwölf und komplettierten das gute Abschneiden hinter Sieger Axel Webster.

Im Deutschland-Cup errang Julia Möhser indes einen hervorragenden 8. Platz in der Altersklasse U 13.