| 19:44 Uhr

Neue Jobs in Cottbus
Service-Center der Media- und Saturn-Märkte soll auf 250 Mitarbeiter wachsen

Seit Anfang September sind rund 100 Mitarbeiter bei der Power Service GmbH in Cottbus im Einsatz.
Seit Anfang September sind rund 100 Mitarbeiter bei der Power Service GmbH in Cottbus im Einsatz. FOTO: Peggy Kompalla
Cottbus. Cottbus baut seinen Ruf als Dienstleistungsstandort weiter aus: In der Stadt hat die Power Service GmbH nach Köln und Erfurt ihren dritten Standort eröffnet. Die 100-prozentige Tochter der MediaMarktSaturn Einzelhandelsgruppe beschäftigt in Cottbus derzeit rund 100 Menschen. Peggy Kompalla / pk

In den nächsten anderthalb Jahren soll der Mitarbeiterstamm auf 250 wachsen. Das kündigt Geschäftsführerin Ilona Weigand bei der offiziellen Eröffnung des neuen Contact Centers im Bürohaus an der Calauer Straße 71 am Dienstag an. In Cottbus sind derzeit etwa 3000 Menschen in der Branche beschäftigt.

Die Power Service GmbH mit Hauptsitz in Köln ist auf Wachstumskurs. "Wir wickeln den Großteil der Kundenanrufe und E-Mails für die Media- und Saturn-Märkte ab. Der Bedarf wächst, nicht zuletzt durch den Expansionskurs beider Händler", erklärt die Geschäftsführerin. Darüber hinaus lege das Online-Geschäft weiter zu. Das Unternehmen kümmere sich bereits heute um die Kundenanrufe von 218 der insgesamt 430 Media- und Saturnmärkte in Deutschland. Auch das soll in den nächsten Jahren weiter ausgebaut werden.

Auf den Standort Cottbus sind die Kölner durch einen Mitarbeiter gekommen, der aus Guben stammt. Das erzählt die Chefin bei der Eröffnung strahlend. Nach den ersten Kontakten sei alles ganz schnell gegangen. "Wir haben in vier Monaten den Standort aufgebaut", erklärt sie und schiebt hinterher: "Das ist sensationell." Das Unternehmen investierte dafür nach eigenen Angaben eine sechsstellige Summe.

Cottbus genieße einen hervorragenden Ruf in der Contact- und Call-Center-Branche und es fänden sich gute Mitarbeiter. "Wir haben eine sehr gute Infrastruktur vorgefunden und tolle Bewerbungen erhalten", sagt Ilona Weigand. In Richtung Oberbürgermeister Holger Kelch (CDU) und die Wirtschaftsförderer von der EGC ergänzt sie: "Uns hat besonders gut gefallen, dass wir mit offenen Armen empfangen wurden."

Das ist eine Steilvorlage für den Oberbürgermeister, der den Ball zurückspielt: "Sie machen tolles Marketing für unseren Standort. Das ist ein starkes Vertrauensbekenntnis für die Cottbus und die Region." Das sei eine gute Antwort auf den Strukturwandel, dem die Stadt mit einer verbesserten Wirtschaftsförderung entgegentreten werde.

Die Power Service GmbH beschäftigt nach eigenen Angaben 950 Menschen und wurde vor 56 Jahren in Köln gegründet.

Zum Thema:
In Cottbus sind in den Call und Service Centern rund 3000 Menschen beschäftigt. Die größten Unternehmen sind: Arvato Services Cottbus GmbH, walter services Cottbus GmbH, callplus telemarketing GmbH und Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See. (pk)