ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:33 Uhr

Senioren kontaktieren ihre Enkel auch über große Entfernungen

Cornelia Schneider sagt, dass immer mehr Senioren mit ihren Enkeln mit halten wollen.
Cornelia Schneider sagt, dass immer mehr Senioren mit ihren Enkeln mit halten wollen. FOTO: privat
Cottbus. Wie sich Rolf und Edeltraud Radochla um Literatur mit Lausitzer Wurzeln kümmern, warum Friedrich Bude einer der produktivsten Erfinder Deutschlands ist, was Karl-Heinz Schlodder mit den großen Uhren in Lausitzer Türmen erlebt, wie so ein Leben voller Musik des Bläsers und Komponisten Karl Espach aussieht? Annett Igel-Allzeit

Die Erwachsenenbildung des Urania-Vereins Cottbus hat wieder ein sehr regionales Vortragsprogramm zusammengestellt. Obwohl dieses Magazin von 10 bis 11. 30 Uhr läuft, ist es nicht nur bei der Zuhörerschaft, sondern auch bei den Referenten recht beliebt. Offiziell beginnen wird das neue Semester mit mehreren Englisch-Lehrgängen am 7. Februar, sagt Cornelia Schneider, die Geschäftsführerin. Aber vorzeitig starten mussten schon einige Computerkurse. "Diese Kurse sind sehr gefragt. Eifrige Senioren drücken bei uns seit Anfang Januar die Schulbank, um sich unter Anleitung den richtigen Umgang mit einem Laptop zu erschließen", so Cornelia Schneider.

80 Interessierte haben sich laut Geschäftsführerin im Jahr 2015 über Urania-Kurse in Cottbus die Computerwelt erschlossen. Insgesamt zählte der gemeinnützige Verein über 1200 Kursteilnehmer im Vorjahr. Englischkurse und Schulungen zum Handy und Smartphone waren am meisten nachgefragt, gefolgt von Computerlehrgängen für Ein- und Umsteiger. "Vor allem Senioren suchen bei uns neue Herausforderungen, wollen mit ihren Enkeln mithalten und in Kontakt bleiben. Und das geht oft nur per E-Mail, Skype, Whatsapp & Co." Auch Bild- und Videobearbeitung spielten eine immer größere Rolle für die ältere Generation.

Immer wieder nachgefragt sei das Thema "Sicherheit beim Surfen". Die Sorge vor Abo-Fallen, betrügerischen Mails, unerwünschten Downloads, vor Virenbefall und Datenklau sei groß. Ein spezielles Seminar dazu startet am 28. Januar. Bereits am 26. Januar geht es um das Thema elektronische Post. Die Teilnehmerzahlen seien bei allen PC-Lehrgängen auf zehn begrenzt.

In den Startlöchern stehen viele Englischkursen. Sie beginnen ab 8. Februar abends für Berufstätige und tagsüber für Senioren. Über das jeweilige Einstiegs-Level und die Kurs-Wochentage kann man sich im Servicebüro oder auf der Internetseite der Urania informieren und hier auch einen Einstufungstest wagen.

Im neuen Jahresprogramm finden sich zudem Kurse zur gesundheitlichen Fitness. Mit Lach-Yoga wurde Ende 2015 ein neues Angebot erprobt, es wird Ende Februar fortgesetzt. "Anfangs mag es ungewohnt gewesen, einfach aus dem Nichts heraus zu lachen, aber es hat den Teilnehmern dann doch viel Spaß gemacht", weiß Cornelia Schneider. Die spielerischen Lachübungen werden mit Klatsch- und Atemübungen, leichter Bewegung und Entspannungsübungen kombiniert. Wer das lachend ausprobieren möchte, kann am 15. Februar um 10.30 Uhr zur Schnupperstunde kommen. Gesucht werden auch Interessenten für Qi Gong und fürs Gedächtnistraining, sagt Cornelia Schneider.

Alle Themen und Termine sind im neuen Programmheft und auf der Homepage www.urania-cottbus.de zu finden. Telefonisch ist die Urania Cottbus unter 0355 25881 zu erreichen. Das Servicebüro in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 13 hat von Montag bis Donnerstag, 9 bis 12 und 14 bis 18 Uhr geöffnet.