Gegenwärtig wird von einem fremdenfeindlichen Hintergrund ausgegangen. Der kriminalpolizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.