ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:13 Uhr

Kommentar
Mit Freude lernt es sich besser

 René Wappler
René Wappler FOTO: LR / Sebastian Schubert
Fünf Tage lang haben sich die Schüler im Cottbuser Strombad ausschließlich mit einem Thema befasst, und selbst nach dieser Woche streiten sie noch angeregt miteinander. Kein Zeichen von Müdigkeit, kein Hinweis auf Überdruss.

Das muss erst mal gelingen.

So erforschen Jugendliche ihr politisches Bewusstsein. Dabei ist es gar nicht so wichtig, dass sie eine Antwort darauf finden, was den Protest aus DDR-Zeiten mit heutigen Demonstrationen verbindet. Wenn sie dank der Gespräche mit Zeitzeugen Einblick in das Leben unter staatlicher Diktatur bekommen, haben sie im Grunde genommen schon einen Kurs in deutscher Geschichte belegt.

Gut steht die Chance, dass sich die Schüler an diese Woche mit Freude erinnern. Wer Spaß hat, lernt schließlich besser – und prägt sich Inhalte länger ein.