ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:00 Uhr

Cottbus
Schüler (15) nach Attacke auf Lehrer aufgetaucht

Cottbus. Der Schüler (15), der nach einem Angriff auf seine Lehrerin in Richtung Peitz geflüchtet war, ist wieder aufgetaucht. Der Junge, der bereits mehrfach auffällig geworden ist, besucht eine Bildungseinrichtung, die Kinder und Jugendliche mit Lernschwierigkeiten und sozialen Problemen betreut.

Er hatte den Unterricht mit dem Handy gestört. Als die Lehrerin (34) ihn aufforderte, damit aufzuhören, stieß er sie in eine Regalwand und rannte weg. Die Frau musste mit dem Rettungswagen ins CTK eingeliefert werden.