| 02:32 Uhr

Schlafmediziner präsentieren neueste Forschungsergebnisse

Cottbus. Bereits zum 22. Mal findet am Samstag, 15. Oktober, die Jahrestagung der Berlin-Brandenburger Schlafmediziner im Radisson Blue-Hotel statt, an der Interessierte teilnehmen können (Eintritt frei). red/fh

Dabei werden wieder neueste Forschungsergebnisse aus der Schlafmedizin präsentiert und praktische Belange der täglichen Arbeit diskutiert, informiert Dr. Frank Käßner, der die wissenschaftliche Leitung dieser von 10 bis 13 Uhr stattfindenden Tagung übernimmt. Käßner ist Geschäftsführender Gesellschafter und Ärztlicher Leiter des Ambulanten Zentrums für Lungenkrankheiten und Schlafmedizin in Cottbus. Namhafte Referenten mit nationalem und internationalem Renommee wie Prof. Dr. Thomas Erler aus Potsdam, Prof. Dr. Ingo Fietze aus der Charite zu Berlin oder Prof. Till Roenneberg aus München würden erwartet, kündigt er an. Der Vorsitzende der Lausitzer Selbsthilfegruppe, Wolfgang Krüger, werde ebenfalls mit einem Informationsstand vor Ort sein und den von Schlafstörungen Betroffenen Rede und Antwort stehen. Die Themen reichen von Schnarchen, Ein- und Durchschlafstörungen, Problemen mit Schlafgeräten bis hin zur bevorstehenden Zeitumstellung.