| 13:55 Uhr

Schlägereien zwischen Cottbusern und Asylbewerbern

FOTO: fotolia
Cottbus. Gleich mehrere Auseinandersetzungen hat es am Wochenende in Cottbus zwischen Cottbusern und syrischen Asylbewerbern gegeben. Unter anderem attackierten zwei alkoholisierte Männer auf dem Stadthallenvorplatz eine Gruppe Flüchtlinge mit Fäusten und Gürtelschnalle. pm/dpr

Wie die Polizei weiter mitteilt, sind dabei drei der Angegriffenen leicht verletzt worden. Zwei Deutsche kamen in Polizeigewahrsam. Die Kripo ermittelt. Zuvor sind am Busbahnhof in der Marienstraße zwei junge deutsche Frauen von einer Gruppe ausländischer Männer heraus beleidigt und bedroht worden. Die Polizei ermittelt gegen sechs syrische Asylbewerber im Alter von 19 bis 24 Jahren. An Sonntagnachmittag schließlich gerieten auf einem Sportplatz an der Schlachthofstraße zwei Gruppen deutscher und ausländischer junger Männer aneinander. Ein 28-jähriger Deutscher habe dabei einen Schlag ins Gesicht bekommen.