"Für mich ist aber völlig unverständlich, dass ausgerechnet Die Linke eine Entschuldung von Cottbus mit der bevorstehenden Kreisgebietsreform verbindet", reagiert Schierack auf eine Aussage von Finanzminister Görke. "Gerade die Cottbuser Linke könnte ein wenig mehr Achtung für die Generation unserer Eltern haben, die eine stolze Bezirksstadt der Kohle- und Energiewirtschaft errichteten", so der CDU-Politiker. Diese Generation wisse die Vorteile und die Verantwortung in einer kreisfreien Stadt im Gegensatz zu den Linke-Politikern noch zu schätzen.