ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:47 Uhr

Trubel in Sachsendorf
Riesige Schaumparty begeistert junges Publikum

21. Bürgerfest in Cottbus-Sachsendorf FOTO: Michael Helbig
Cottbus. Der Stadtteil Sachsendorf feiert ein Wochenende lang Bürgerfest unterm Zelt.

Unterm Sachsendorfer Zelt ist das 21. Bürgerfest am Wochenende gefeiert worden. Besonders beliebt ist die Schaumparty am Freitagabend. Für Stimmung sorgt der Peitzer Diskotheker André Drogott, der seit 2005 als mobiler DJ in der Region unterwegs ist. Vor allem das junge Publikum ist begeistert. Charlize (13) aus Sachsendorf sagt während einer kurzen Verschnaufpause: „Mir macht es Spaß, die Schaumparty ist sehr gut. Ich kann hier schön herumtoben.“

In den vergangenen zwei Jahren hatten die Veranstalter vom Bürgerverein Sachsendorf-Madlow ganz bewusst auf die Schaumparty verzichtet, weil es immer wieder Ärger um verlorene Handys und Wertsachen gab. Diesmal konnten diese gegen eine Marke am Stand des Bürgervereins abgegeben werden, wo sie sicher verwahrt wurden.

„Die Planungen für das 21. Bürgerfest haben schon im November begonnen“, sagt Kerstin Kircheis, Vorsitzenden des Bürgervereins. Im Vorfeld gab es die Motto-Woche „Graffitis meets Sport in Süd“, bei der die Betonflächen rund ums Sachsendorfer Zelt neu gestaltet wurden. Bei der „Olympiade Süd“ standen fünf Tage lang Sportarten wie Tischtennis, Fußball-Kicker oder Curling im Mittelpunkt. „Die Sportwoche soll bei uns Tradition werden“, betont Sven Feldner.

Das Showprogramm auf der Bühne am Samstag gestalten Vereine wie der ICC. Die Musiker der BTU Cottbus-Senftenberg geben ein Klassikkonzert.   Für Comedy sorgen die „Plaudertaschen“, für Musik die „Dose 08–Band“, die ausschließlich aus Kindern und Jugendlichen des Clubs besteht, und als Stargast Sänger Alexander Knappe.

Mit dem traditionellen Gottesdienst startet das Sonntagprogramm, diesmal ausgerichtet von der Evangelischen Kirchengemeinde Süd. Beim Familienfest am Nachmittag ist auch die Sachsendorferin Patricia Sande mit ihren vier Kindern dabei. „Das Fest ist vor allem für die Kinder sehr schön, obwohl es auf dem Rummel schon mal mehr Attraktionen gab“, erzählt sie.

 Vor allem beim jungen Publikum kam der viele Schaum und die Musik gut an. Wertsachen und Handys konnten zum sicheren Verwahren abgegeben werden.
Vor allem beim jungen Publikum kam der viele Schaum und die Musik gut an. Wertsachen und Handys konnten zum sicheren Verwahren abgegeben werden. FOTO: Michael Helbig
(mih)