| 02:42 Uhr

Schatzsucher planen neue Goldzug-Suche

Walbrzych. Die Hobbyhistoriker Piotr Koper und Andreas Richter wollen ihre bisher erfolglose Suche nach dem angeblichen Nazi-Goldzug im Sommer in Polen fortsetzen. "Wir könnten vielleicht schon im Juni loslegen", sagte Koper. dpa/roe

Er warte auf die letzten Genehmigungen für die Grabungsarbeiten im niederschlesischen Waldenburg (Walbrzych). Dort vermuten der Pole und sein deutscher Kollege einen mit Kriegsbeute beladenen Zug, den Nazis vor der heranrückenden Sowjetarmee versteckt haben sollen.

Themen des Tages Seite 3