| 02:32 Uhr

Sanzebergbrücke wartet weiter auf Baubeginn

Cottbus. Der Neubau der Sanzebergbrücke verschiebt sich auf unbekannte Zeit. Darüber informiert Stadtsprecher Jan Gloßmann auf RUNDSCHAU-Nachfrage. Peggy Kompalla

Dabei drängt die Zeit, denn der Bau muss noch in diesem Jahr begonnen werden, um das Fördergeld aus dem Hochwasser-Fonds des Landes Brandenburg in Höhe von knapp 1,3 Millionen Euro abschöpfen zu können. Laut Stadtsprecher ist die Ausschreibung für das Projekt abgeschlossen. "Die Angebote liegen aber über dem, was uns an Fördergeld zur Verfügung steht", erklärt Jan Gloßmann. Aus diesem Grund habe die Stadt den Antrag gestellt, aus dem Fonds mehr Geld zur Verfügung gestellt zu bekommen. Noch stehe eine Antwort aus.