| 02:40 Uhr

Sanierung des Kossackgrabens beginnt am Montag

Hoyerswerda. Am Montag, 15. Mai, beginnen die Sanierungsarbeiten am verrohrten Kossackgraben zwischen der Rosa-Luxemburg- und der Heinrich-von-Fallersleben-Straße. red/dh

Wie die Stadt mitteilt, werden die Arbeiten aufgrund der Länge und der Lage des zu sanierenden Kanals - 290 Meter - abschnittsweise durchgeführt. Eine besondere Schwierigkeit würden der Verlauf und die zum Teil beengte Lage des Sanierungsabschnittes darstellen. An den Kossackgraben grenzen an dieser Stelle beidseitig private Grundstücke.

In dem ersten Bauabschnitt wird das Teilstück zwischen der Heinrich-von-Fallersleben-Straße und dem rückwärtigen Bereich des Penny-Marktes saniert. Die Leistungen werden durch die Firma Kasper & Schlechtriem aus der Gemeinde Elsterheide erbracht.

Die Baukosten betragen rund 350 000 Euro. Das Vorhaben wird durch den Freistaat Sachsen zu 50 Prozent bezuschusst.

Während der Bautätigkeiten kann es zeitweise zu Einschränkungen im öffentlichen Verkehrsraum kommen, macht die Stadt aufmerksam. Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis Mitte September abgeschlossen sein.