ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Sandower Oberschule ohne siebte Klassen

Cottbus.. Für die Sandower Oberschule haben sich zum neuen Schuljahr zu wenig Schüler angemeldet, um zwei siebte Klassen bilden zu können. Selbst per Zweitwunsch, so Gerald Boese vom Staatlichen Schulamt, wird die Einrichtung nicht das geforderte Soll von 40 Anmeldungen erreichen.

Obwohl die Schule zum ersten Mal nicht einschulen kann, sieht Boese ihre Zukunft nicht gefährdet.
Ein Grund für die schrumpfenden Anmeldezahlen ist für Boese die Beliebtheit der Cottbuser Gymnasien. 56 Prozent aller Sechstklässler wollen das Abitur. Im Landesdurchschnitt sind es nur 48 Prozent.
Die anderen Cottbuser Oberschulen verfügen über genügend Anmeldezahlen. (dpr)