ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:32 Uhr

Samstag wird zum "Mordssonntag”

Cottbus. Die TheaternativeC eröffnet den 22. Cottbuser Theatersommer am Sonnabend, 15. Juli, um 20.30 Uhr mit der Krimi-Komödie "Ein Mordssonntag" red/dst

Eine Frau verschwindet. Entführt? Geflohen? Ermordet? Die zwei Schwestern Helene und Clarissa leben allein, die Langeweile ist ihr Partner. Trotz alledem gerät die Eine unter Verdacht, die Trapezkünstlerin, die Braut des indischen Fakirs ermordet zu haben. Inspektor Hans Spingeot von der örtlichen Mordkommission kommt, um den Fall aufzuklären. Zwei "Jungfrauen" sind erfreut über den männlichen Besuch. Und ab jetzt überschlagen sich die Ereignisse, um das Verbrechen an der geflohenen, oder entführten, oder ermordeten Trapezkünstlerin aufzuklären.

Weitere Termine sind der 16. und 18. Juli jeweils um 20.30 Uhr.