ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:08 Uhr

Konzert
Wiederbelebung mit Wummsin der Thierbacher Straße

Aufwendig gestaltet und aufwendig saniert ist die Bunte Welt auf der Thierbacher Straße. Nun wird dort auch aufwendig musiziert.
Aufwendig gestaltet und aufwendig saniert ist die Bunte Welt auf der Thierbacher Straße. Nun wird dort auch aufwendig musiziert. FOTO: Michael Helbig
Cottbus. Drei Bands lassen am Wochenende die Bunte Welt in Sachsendorf beben. Der Bürgerverein will den Bau aus dem Dornröschen-Halbschlaf erwecken. Von Daniel Schauff

Leer steht sie nicht, die Bunte Welt in der Thierbacher Straße in Sachsendorf. Aber so richtig lebendig ist er auch nicht, der quietschbunte Zweckbau unweit des Sachsendorfer Zelts. Am Samstagabend soll sich das ändern – drei Bands an einem Abend spielen in der Erdgeschoss-Halle auf. Das Programm steht, Bar und Bühne allerdings noch nicht.

„Morgen geht es erst so richtig los“, sagt Sven Feldner, Stadtteilmanager in Sachsendorf/Madlow und einer derer, die ordentlich mit anpacken, um aus der leeren Halle einen Konzertklub zu basteln. Provisorisch wird alles ein bisschen, sagt Feldner. Die Bar wird aus Paletten zusammengezimmert, er selbst hat gerade erst einen Kühlschrank besorgt, um die Getränke für die Gäste an dem Abend kalt zu halten.

„Rock am Block“ hat der Bürgerverein Sachsendorf/Madlow den Konzertabend genannt, der parallel zum und als Teil vom Stadtteilfest unter dem Zelt stattfindet. Draußen Schlager- und Partymusik, drinnen „Emotional Winter“ aus Cottbus, „Venterra“ aus Berlin und „Inge & Heinz“ aus Luckenwalde – von 19 bis 24 Uhr reihen sich Rock, Punk und Heavy-Metal-Schlager aneinander. Sechs Euro kostet der Eintritt, die Veranstaltung ist ab 16 Jahre.

Fortsetzung nicht ausgeschlossen, sagt Sven Feldner. Zumindest werde der Bürgerverein versuchen, das Veranstaltungstreiben in der Bunten Welt auf Vordermann zu bringen, einen neuen Anlaufpunkt für Musikfreunde im Süden der Stadt zu schaffen.

Rund um den „Rock im Block“-Abend feiert der Bürgerverein ganze drei Tage lang sein mittlerweile 20. Bürgerfest unter dem Zelt. Neben Schaustellern kündigt der Verein DJ Dirk Jahner für die musikalische Unterhaltung, den Sachsendorfer Kinderchor, einen großen Familientag am Sonntag und den traditionellen Gottesdienst am letzten Festtag sowie DJ Lars am Mischpult an. Los geht es bereits am Freitag, gefeiert wird bis Sonntag.

Das Kulturzentrum Bunte Welt – früher Stadtteilbibliothek und Jugendclub – ist 2005 für 850 000 Euro mit Mitteln aus dem Förderprogramm Soziale Stadt saniert worden. Es folgten die Dämmung und der Einbau eines Fahrstuhls einige Jahre später, erneut mit Fördermitteln. Ziel war es, in dem Bau künftig ein Angebot für junge Sachsendorfer zu etablieren. Gelungen war das bisher kaum.

Mit „Rock am Block“ am Wochenende soll genau dafür eine Initialzündung geschaffen werden. Karten für den Abend mit den drei Bands gibt es für sechs Euro im Stadtteilladen Sachsendorf/Madlow und an der Abendkasse am Samstag.