Gleich mit einem Rekord kann Cottbus in die neue Messe-Saison starten. Mehr als 240 Aussteller haben sich nach Angaben von Viola Beyer-Hoppe, Geschäftsführerin der Agentur Pe+a, für die „Impuls“ am 10. und 11. Januar angemeldet. Sie ist die größte Bildungs- und Karrieremesse in Brandenburg, die sich in Cottbus mit ausgebuchten Flächen und einem noch breiterem Fokus präsentieren wird.

Wer sich in den Bereichen Berufsorientierung und Ausbildung, Studium, Praktika und Auslandsjahr, Weiterbildung/Umschulung/Qualifikation, Existenzgründung sowie Fachkräfte- und Absolventenvermittlung informieren möchte, ist hier genau richtig.

958 Angebote in 415 Ausbildungsberufen

Für 415 Ausbildungsberufe gebe es mehr als 958 Angebote, kündigt Viola Beyer-Hoppe an. Demnach präsentieren sich zahlreiche große Unternehmen wie unter anderem Arcelor, BASF, Birkenstock, Infineon, SAP, EnviaM, Leag, Elbe Flugzeugwerke, Strabag, Deutsche Bahn, Unitechnik und die Classen Gruppe. Eine Vielzahl regionaler Firmen will Zukunftschancen direkt vor der Haustür aufzeigen. Nach Angaben der Veranstalter kommen mehr als 70 Prozent der Aussteller aus Brandenburg.

Erstmals dabei ist Sana, der drittgrößte Arbeitgeber im deutschen Gesundheitswesen Sana, der auch in Cottbus ein Herzzentrum betreibt. Ein begehbares Herzmodell und einer Herz-Lungen-Maschine werden am Stand präsentiert.

Polizei und Retter auf der Blaulichtstraße

Die „Blaulichtstraße“ präsentiert verschiedene Laufbahnen bei Polizei, Bundespolizei, Bundeskriminalamt, Zoll, Bundeswehr, Oberlandesgericht,Amtsgericht Cottbus sowie im Justizvollzug. Warum sich eine Karriere im öffentlichen Dienst lohnen kann, ist bei verschiedenen Ministerien, dem Finanzamt, Kammern, Landkreisen, Ämtern und Institutionen zu erfahren. Von klassischer Verwaltung, über Beratungs- und Dienstleistungstätigkeiten bis zur Softwareentwicklung für Bereiche der öffentlichen Sicherheit stellt sich das Bundesverwaltungsamt als Arbeitgeber vor.

Grüne Berufe in der Forstwirtschaft oder in einem der führenden Säge- und Holzbearbeitungsunternehmen Europas und in landwirtschaftlichen Betrieben werden auf der Messe präsentiert. Informationen aus erster Hand gibt es zu Jobs in der Seeschifffahrt, im Handel, im Maschinenbau oder auch im Verkehrs- und Elektrogewerbe.

Universitäten, Hochschulen und Berufsakademien informieren zu 519 Studiengängen, vielfach auch gekoppelt als duales Studium mit Praxisbezug.

Die „Impuls“ will Jugendliche in der Berufsorientierungsphase, Absolventen und Berufseinsteiger sowie Besucher jeden Alters ansprechen. Angebote wie Vorträge, Workshops, Kurse bis hin zum Anfertigen professioneller Bewerberfotos runden das Messeangebot ab.

Der Eintritt kostet drei, ermäßigt einen Euro. Öffnungszeiten: 10 bis 17 Uhr. Weitere Infos: www.impuls-cb.de