| 02:41 Uhr

Rehabilitierung von DDR-Heimkindern

Berlin. Der Bundesrat will die Rehabilitierung von DDR-Heimkindern vereinfachen. Die Länderkammer beschloss am Freitag, einen Gesetzentwurf von Thüringen und Sachsen dem Bundestag zuzuleiten. dpa/kr

Danach sollen Kinder, die ausschließlich wegen der politischen Verfolgung oder Inhaftierung ihrer Eltern in einem Heim untergebracht waren, ohne weitere Nachweise rehabilitiert werden können. Bislang müssen sie nachweisen, dass mit der Unterbringung zusätzlich auch eine politische Verfolgung intendiert war.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE