ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:52 Uhr

Reaktion auf AfD-Wahlkampfauftakt in Cottbus
Großes Bürgerfest im Puschkinpark

Cottbus. Die Veranstalter rechnen mit mehreren Hundert Besuchern. Auch der Verfassungsschutz kommt nach Cottbus. Er beobachtet den Wahlkampfauftakt der AfD.

Am Sonnabend laden verschiedene Privatpersonen und Institutionen aus Cottbus zu einem großen Bürgerfest in den Puschkinpark. Unter dem Motto „Platzverweis für Höcke! Cottbus bleibt mehr!“ soll nach Angaben der Veranstalter ein vielfältiges und tolerantes Zusammensein gelebt werden, im Sinne einer offenen Gesellschaft. Besucher können Zutaten für ein gemeinschaftliches Picknick mitbringen, mehrere Cottbuser Bands haben kurze Auftritte zugesagt. Das Falten von Kranichen als Zeichen des Friedens gehört zu den zahlreichen Mitmachangeboten.

Zeitgleich startet die AfD Brandenburg ihren Wahlkampf auf dem Stadthallenvorplatz. Deklariert als „Volksfest“ mit Hüpfburg, Kinderschminken und Musik, werden auch mehrere Spitzenpolitiker der AfD sprechen. Da es sich fast ausnahmslos um Vertreter des rechten „Flügels“ handelt, wird die Veranstaltung nach Medienberichten vom Verfassungsschutz beobachtet.

(hil)