Am Montagabend, 9. Dezember, ist der Polizei eine Raubstraftat in der Cottbuser Innenstadt angezeigt worden. Demnach wurden zwei 12 und 14 Jahre alte Mädchen in einem Einkaufszentrum durch eine Gruppe von sechs bislang unbekannten Mädchen ähnlichen Alters zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert. Das geht aus einer Pressemitteilung der Polizeidirektion Südbrandenburg hervor.
Als sie dies verneinten, wurde eines der geschädigten Mädchen festgehalten und aus ihrer Geldbörse Bargeld entnommen. Im Anschluss entfernten sich die sechs Mädchen in unbekannte Richtung. Die Kriminalpolizei hat weiterführende Ermittlungen wegen Raubes und zur Identifizierung der Beteiligten eingeleitet.
Mehr Blaulicht-Nachrichten zu Polizeieinsätzen, Feuerwehreinsätzen, Unfällen und Bränden in der Lausitz finden Sie auf der Themenseite Blaulicht auf LR.de.