In der Cottbuser Stadtmitte wurden am Montagnachmittag zwei Seniorinnen beraubt. Das teilt die Polizei in Cottbus mit.
Gegen 14.10 Uhr entriss ein unbekannter Mann einer 81 Jahre alten Rentnerin im Bereich des Blechenparks / Franz-Mehring-Straße die Einkaufstasche. Der Räuber verschwand unerkannt.
Der zweite Raub ereignete sich nur kurze Zeit später – gegen 15 Uhr auf dem Klosterplatz. Dort hatte eine 84-jährige Frau auf einer Parkbank Platz genommen und ihr Fahrrad direkt neben sich abgestellt. Im Fahrradkorb lag ihre Handtasche.
Mit der Frage nach der Uhrzeit lenkte sie ein unbekannter Mann ab, griff sich das Rad und versuchte zu flüchten. Die Rentnerin griff noch nach dem Fahrradkorb, wurde aber abgeschüttelt. Mit dem Rad verschwand auch ihre Handtasche.

Gestohlenes Fahrrad wurde wenig später entdeckt

Das Fahrrad wurde wenig später von einem Mann in der Kreuzgasse in Cottbus entdeckt. Aus der Tasche fehlte die Geldbörse und damit persönliche Papiere.
Die Seniorinnen blieben unverletzt, so die Polizei. Beide beschrieben den unbekannten Mann als jung mit sportlicher Gestalt in dunkler Kleidung.
Die Weitere Ermittlungen führt nun die Kriminalpolizei.