ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:34 Uhr

Rammstein auf der Kinoleinwand

Cottbus. Rammstein erobern im März die Leinwand der UCI Kinowelt in Groß Gaglow. Vor der Kulisse des Palais Omnisports in Paris Bercy drehte der Regisseur Jonas Akerlund im März 2012 bei zwei Rammstein-Konzerten der "Made in Germany"-Tour vor jeweils 17 000 Zuschauern. red/dst

Akerlund, der bereits für Madonna, U2, Lady Gaga und die Rolling Stones Musikvideos geschaffen hat, stellt sich mit Rammstein: Paris der Herausforderung, alles, was ein Rammstein-Konzert ausmacht, für die Kinoleinwand einzufangen - den Sound, die bis ins kleinste Detail ausgefeilten Inszenierungen und eine der visuell explosivsten Bühnenshows überhaupt. Hautnah gleitet die Kamera über Gesichter und Körper, in beeindruckenden Totalen wird das Bühnengeschehen rund um feuerspeiende Engelsflügel und Schaumraketen eingefangen.

Das UCI zeigt Rammstein: Paris am 23. März um 20 Uhr und am 24. März um 22.30 Uhr. Tickets kosten 12 Euro zzgl. Zuschläge pro Person und sind online unter www.uci-events.de , über die UCI-App oder direkt an der Kinokasse erhältlich.