Ab 19 Uhr diskutieren dann Jan Vesper (radioeins) und Jan Siegel (RUNDSCHAU) bei einer Livesendung im Ratssaal von Kolkwitz (Spree-Neiße) mit Brandenburgs Verkehrsministerin Kathrin Schneider (SPD), Kommunalpolitikern, Bahnexperten und Bürgern. Dabei geht es vor allem um die Frage, wie die Haltepunkte in Kolkwitz, Kunersdorf und Raddusch künftig auch tagsüber wieder regelmäßig von Zügen angefahren werden können.

Die einstündige Livesendung ist offen für alle Interessenten.