| 02:34 Uhr

Pücklers Reise durch die Religionen

FOTO: Christian Friedrich
Cottbus. 2017 feiert ganz Deutschland das Reformationsjubiläum. Für die Branitzer Stiftung Anlass zur Frage, wie es sich eigentlich mit Fürst Pückler und den Religionen verhält. pm/asi

Zeit seines Lebens beschäftigte sich Fürst Pückler mit den verschiedensten Religionen und Glaubensrichtungen sowie fremden Kulturen. Doch inwiefern lernte Pückler die verschiedenen Religionen wirklich kennen, von welcher Religion war er fasziniert und welche empfand er als "zu leidenschaftlich"? In welchem Maße verarbeitete er seine Eindrücke verschiedener Religionen in der Gartenkunst? Nach Auswertung der Reiseberichte und der Korrespondenz des Fürsten gibt die Referentin Elisabeth Pieplow, Referendarin in Cottbus, in einem Vortragsabend Antworten auf diese Fragen (Foto: Landpyramide im Park Branitz).

Mittwoch, 15. Februar, 18.30 Uhr, Besucherzentrum auf dem Gutshof Branitz; Eintritt: drei Euro