ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:43 Uhr

Klimaschutz
Proteste beim Energietag des Landes an der BTU

Cottbus. Die Teilnehmer des Brandenburger Energietages am Montag, 10. September, in Cottbus müssen sich auf Protest einstellen.  Vertreter der Umweltgruppe Cottbus und Tagebaubetroffene wollen zur Eröffnung der Tagung mit einer Mahnwache auf die noch immer geplante Umsiedlung von Proschim hinweisen.

Das Dorf nahe Welzow soll wegen der geplanten Weiterführung des Tagebaus Welzow-Süd abgebaggert werden. Betroffen sind laut Leag 800 Einwohner. Der Brandenburger Energietag wird veranstaltet vom Ministerium für Wirtschaft und Energie und steht unter dem Motto „Wie schaffen wir die Wärmewende im Land Brandenburg?“. Dazu gibt es ab 10 Uhr Vorträge und Diskussion im zentralen Hörsaalgebäude an der BTU.

(dst)