| 02:33 Uhr

Propsteipfarrei lädt zum Benefizkonzert

Cottbus. Französische Romantik trifft deutschen Barock – unter diesem Motto lässt Valentin Kunert die erst vor zwei Jahren geweihte Orgel am Sonntag, 11. Juni, um 16 Uhr in der Propsteikirche St. red/pos

Maria in Cottbus (Kolpingstraße 18) erklingen. Er bringt Werke von Bach, Walther, Massenet, Boëllmann sowie von Lefébure-Wély zu Gehör. Neben der Tätigkeit als stellvertretender Musikdirektor am Friedrichstadt-Palast Berlin tritt Kunert regelmäßig als Organist auf. Wichtiges Anliegen ist ihm die Präsentation von Werken eher wenig bekannter Meister wie Lefébure-Wély, dessen 200. Geburtstag in diesem Jahr gefeiert wird. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Die Propsteipfarrei Zum Guten Hirten freut sich über Spenden, die der Trauerarbeit im "Lebenscafe" der Malteser zugutekommen sollen.