| 13:51 Uhr

Cottbus
Saskia I. und Jan I. halten das Zepter in der Hand

Saskia I. und Jan I. sind das neue  Prinzenpaar sowie Lotta I. die Kinderprinzessin des VCK für die neue Session 2017/18.
Saskia I. und Jan I. sind das neue  Prinzenpaar sowie Lotta I. die Kinderprinzessin des VCK für die neue Session 2017/18. FOTO: Michael Helbig
Cottbus. Im Carl-Blechen-Carré ist am Samstag das neue Prinzenpaar des Vereins Cottbuser Karneval öffentlich proklamiert worden.

Man sah es ihnen an, dass ihnen ein großer Stein vom Herzen gefallen war, als ihnen der Präsident des Vereins Cottbuser Karneval 1980 (VCK), Siegfried Grawunder, am Samstagnachmittag im Blechen-Carré die Prinzessinnenkrone und die Narrenkappe aufgesetzt und die Insignien überreicht hatte. Nunmehr sind Saskia I. (Einzelhandelskauffrau) und Jan I. (Disponent bei einem Speditionsunternehmen) ganz offiziell das Prinzenpaar des VCK, der im Moment rund 70 Mitglieder zählt, für die Session 2017/2018.

„Wir sind durch unsere Tochter Chantal (12), die in der Nachwuchsgarde unseres Vereins tanzt, zum Karneval gekommen. Jetzt freuen wir uns auf die Session 2017/2018 und sind gespannt, was alles auf uns zukommt“, erzählte das frisch proklamierte Prinzenpaar und meisterte gleich noch eine zweite Hürde. Es bekam vom Cottbuser Tanzlehrer Martin Muschick eine Extra-Übungseinheit im Walzertanzen – Pflichtprogramm bei jeder Karnevalsveranstaltung. Einziger Wermutstropfen: Noch hat sich für Lotta I. (5), die neue Kinderprinzessin des VCK, kein Prinz gefunden.

Prinzenproklamation im Blechen Carre FOTO:

Mit Bravour meisterten auch die Fünkchen und die Nachwuchsgarde nach dem Einmarsch mit dem Elferrat zum traditionellen Yorckschen Marsch ihre Auftritte. Ebenso konnte Funkenmariechen Lena Conrad (12) mit einem neuen Kleid und einem neuen Tanz das Publikum begeistern.

Mitten im Publikum stand auch Berrit Ackermann aus Döbern, deren Enkelin Dalida in der Nachwuchsgarde tanzt. „Ich staune immer wieder, was der Verein so alles auf die Beine stellt“, freute sie sich.

Die Proklamation fand auch VCK-Präsident Siegfried Grawunder gelungen: „Wir freuen uns schon jetzt darauf, am kommenden Samstag, dem 11.11., ab 11.11 Uhr mit dem Rathaussturm in die fünfte Jahreszeit zu starten. Am gleichen Abend sind alle eingeladen, mit uns und der Interessengemeinschaft Cottbuser Carneval, den Cottbuser Narrenweibern sowie dem Kinderkarneval Cottbus ab 17.33 Uhr im beheizten Festzelt auf dem Altmarkt mit einem bunten Programm in die neue Session hinein zu feiern.“

(mih)