ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:33 Uhr

Predigtreihe in der Oberkirche zum Reformationsjubiläum

Cottbus. Die besondere Bedeutung Luthers und der Reformation für die Predigt – das Herzstück des evangelischen Gottesdienstes – wird in einer eigenen Predigtreihe in der Cottbuser Oberkirche herausgehoben. Als Gäste werden Bischof Dr. red/dst

Markus Dröge, Prof. Dr. Rolf Wischnath oder der ehemalige Cottbuser Superintendent Matthias Blume erwartet. Die Gäste predigen über ein Lutherwort, das ihr Leben und Wirken besonders geprägt hat. Am Sonntag, 22. Januar, um 10 Uhr eröffnet Bischof Markus Dröge mit dem Luthertext "Die Kirche ist ein Geschöpf des Evangeliums" diese Reihe.

Einen zweiten Baustein innerhalb des Jubiläums bilden die Bürgervorträge im Bonhoeffersaal der Oberkirche unter dem Thema "Reformation bedenken". Dr. Gerhard Begrich aus Berlin stellt am 3. Februar um 18 Uhr "Martin Luthers Übersetzungen und Übersetzungen nach Martin Luther" vor.