Am Freitagvormittag gerieten in einer Wohnung im Cottbuser Stadtteil Schmellwitz Vater (65) und Sohn (34) aneinander. Die eintreffende Polizei beendete den Streit und sprach dem 34-Jährigen einen Platzverweis aus, teilt die Polizei am Sonntag mit.
Nach reichlich Alkohol kehrte der Sohn am Nachmittag, trotz Platzverweis, zurück und es kam erneut zu einem Streit. Abermals versuchten die Beamten den Streit zu beenden. Dieses Mal setzte sich der erheblich alkoholisierte Sohn gegen die Polizisten zur Wehr. Die Beamten haben ihn daraufhin fixiert und in Gewahrsam genommen. Beim 34-Jährigen wurde ein Alkoholwert von 3,97 Promille und beim Vater 1,97 Promille festgestellt.
Es wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.