Einen Polizeieinsatz hat es am Mittwoch, 10, August, im Zentrum von Cottbus gegeben. Es bestand laut Polizei der Verdacht eines räuberischen Diebstahls.
Kurz nach 16 Uhr betraten zwei unbekannte Männer ein Geschäft. Einer der Männer lenkte eine Mitarbeiterin ab, während der andere sich auffällig im hinteren Teil des Geschäftes bewegte. Als die Verkäuferin sich dort umschaute, stieß und rannte er sie um.
Die Frau fiel zu Boden und verletzte sich. Ein Arzt werde sie untersuchen müssen, so die Polizei weiter.
Die beiden Männer flüchteten aus den Geschäftsräumen, wurden aber durch aufmerksame Bürger bis zum Eintreffen der Polizeibeamten festgehalten. Beide wurden vorläufig festgenommen und zur Identitätsüberprüfung in die Inspektion gebracht.

Kriminalpolizei ermittelt nun

Einer der Männer ist 33 Jahre alt, der andere 44. Gegen den Jüngeren liegt ein Haftbefehl vor. Er wurde in Gewahrsam genommen und wird einer Justizvollzugsanstalt überstellt. Weitere Ermittlungen führt nun die Kriminalpolizei.
Mehr Blaulicht-Nachrichten zu Polizeieinsätzen, Feuerwehreinsätzen, Unfällen und Bränden in der Lausitz finden Sie auf der Themenseite Blaulicht auf LR.de.