| 02:34 Uhr

Polizeibericht

Ladendieb. Ein Mitarbeiter eines Verbrauchermarktes in der Schweriner Straße in Cottbus wollte am Dienstagabend einen Ladendieb am Verlassen des Ladens hindern. red/dst

Dieser hatte versucht, Lebensmittel im Wert von etwa zehn Euro zu stehlen. Dazu hielt er ihn am Rucksack fest, den der Dieb, genau wie seine Jacke, jedoch abstreifen konnte, um in Richtung Pappelallee zu flüchten. Beim Ladendieb handelt es sich vermutlich um einen 18-Jährigen aus Cottbus, teilte die Polizei mit.

Unfälle. Mehrfach gekracht hat es am Dienstag im Cottbuser Stadtgebiet. Am frühen Nachmittag kollidierten in der Siedlung Nord ein Transporter und ein Pkw. Schaden: 4500 Euro. Am Ortsausgang Cottbus in Richtung Peitz fuhren zwei Pkw aufeinander. Schaden 2000 Euro. In der Karl-Liebknecht-Straße stießen zwei Wagen zusammen. Schaden: 4000 Euro. Etwa 10 000 Euro Schaden entstanden bei einem Pkw-Zusammenstoß am Fontaneplatz.