ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:32 Uhr

Polizeibericht

Transporter gestohlen. In der Zeit vom Freitagabend bis zum Samstagmorgen wurde in der Dresdner Straße in Cottbus ein weißer Kleintransporter Daimler Benz, welcher ordnungsgemäß gesichert abgestellt war, entwendet. red/dst

Durch den Geschädigten wird der Schaden mit etwa 15 000 Euro beziffert.

Autofahrt endet im Knast. Der männliche 26-jährige Fahrzeugführer eines schwarzen VW Passat wurde am späten Samstagnachmittag auf der A 15 durch die Bundespolizei angehalten und überprüft. Dabei stellte sich heraus, dass die angebrachten Kennzeichentafeln gefälscht waren sowie der Pkw als gestohlen bekannt war. Der Fahrer, der zudem ohne Fahrerlaubnis unterwegs war, wurde vorläufig festgenommen und noch am Sonntag der Richterin am Amtsgericht Cottbus vorgeführt und anschließend in die JVA Dissenchen gebracht. Das Fahrzeug wurde sichergestellt.

Alkohol am Steuer. Am frühen Sonntagmorgen wurde im Cottbuser Stadtzentrum ein 26-jähriger männlicher Autofahrer durch die Polizei angehalten und überprüft. Dabei ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von 1,41 Promille. Zur Beweissicherung wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Der Fahrer hat zudem keine Fahrerlaubnis. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Strafanzeige gefertigt. Das teilte die Polizei am gestrigen Sonntag mit.