| 02:33 Uhr

Polizeibericht

Radler auf der Autobahn. Einen Radler auf der Autobahn hat die Polizei zwischen den Anschlussstellen Cottbus West und Süd am Donnerstag geschnappt. red/dst

Die Ermittlungen ergaben, dass es sich um einen 18-jährigen Polen handelte, der mit einem gestohlenen Fahrrad unterwegs nach Hause war. In seinem Rucksack fanden die Polizisten Kosmetikartikel, die vermutlich auch gestohlen waren.

Verwirrter in Boxershorts auf der Straße. In der Cottbuser Willi-Budich-Straße war um die Mittagszeit am Donnerstag ein völlig verwirrter Mann unterwegs. Der 23-Jährige war nur mit Boxershorts, einer Skimaske und einem Jackett bekleidet und stand vermutlich unter Drogeneinfluss. In seiner Wohnung fanden Polizisten Tütchen mit betäubungsmittelverdächtigen Substanzen, einen Schlagring und diverses Diebesgut, wie Navigationsgeräte und Handys. Diese Gegenstände wurden sichergestellt.

Geklaute Solarmodule entdeckt. Vier versteckte Solarmodule hat eine Radfahrerin am Donnerstag unter einer Spreebrücke am Cottbuser Nordring entdeckt. Diese Solarmodule stammten aus einem Diebstahl aus einer gewerblichen Einrichtung ganz in der Nähe, der bis dahin noch nicht bemerkt worden war.

Raddiebe gefasst. Drei Fahrraddiebe wurden am Donnerstag in der Cottbuser Juri-Gagarin-Straße geschnappt. Die deutschen Jugendlichen sind 15, 18 und 23 Jahre alt und hatten Räder bei sich, die nicht ihnen gehörten, so die Polizei. Außerdem fanden die Beamten Tütchen mit betäubungsmittelverdächtigen Substanzen sowie Utensilien, die auf den Konsum und den Handel mit Drogen schließen lassen.