| 02:33 Uhr

Polizeibericht

Geflüchtet. Beamte der Bundespolizei haben am Montagmorgen gegen 3 Uhr auf der A 15 einen VW Touran kontrolliert. red/dst

Der Fahrer verließ die Autobahn an der Anschlussstelle Cottbus Süd, fuhr auf einen Parkplatz in der Gallinchener Hauptstraße, sprang aus dem noch rollenden Pkw und flüchtete in ein angrenzendes Waldgelände. Erste Ermittlungen ergaben, dass der VW in der Nacht in Mittenwalde gestohlen wurde. Starke Beschädigungen an Tür- und Zündschloss wurden festgestellt.

Gestohlen. In der Cottbuser Deffkestraße ist Polizeibeamten in der Nacht zu Mittwoch ein 18-jähriger Radfahrer aufgefallen. Er hatte kein Licht an seinem Rad eingeschaltet und wollte vor der Kontrolle fliehen, wurde allerdings gleich gestellt. Das Rad, mit dem er unterwegs war und für das er keinen schlüssigen Eigentumsnachweis erbringen konnte, wurde in Leipzig gestohlen. Bei der Kontrolle entdeckten die Beamten bei ihm ein Tütchen mit betäubungsmittelverdächtigen Substanzen, so dass zusätzlich zur Diebstahlsanzeige auch eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgenommen wurde.