| 02:33 Uhr

Polizeibericht

Verletzt: Eine Radfahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen in Cottbus verletzt worden. Die Frau war laut Polizei gegen 8 Uhr in der Bahnhofstraße mit einem Pkw zusammengestoßen. red/sh

Sie musste ins Klinikum gebracht werden. Der Sachschaden wurde mit rund 1000 Euro angegeben.

Beschädigt: Mit den Seitenspiegeln haben sich am Sonntagnachmittag im Cottbuser Ortsteil Döbbrick zwei entgegenkommende Pkw berührt. Der Schaden wurde mit rund 500 Euro angegeben. Warum der Unfallverursacher mit seinem Fahrzeug zu weit in den Gegenverkehr geriet, wurde laut Polizei schnell klar. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 1,26 Promille. Eine Blutprobe wurde zur Beweissicherung entnommen.

Aufgefahren: Gleich drei Autos waren laut Polizei am Montagmorgen in der Berliner Straße in Kolkwitz an einem Auffahrunfall beteiligt. Den Schaden beziffert die Polizei mit rund 9500 Euro. Verletzt wurde niemand. Bereits am Sonntagnachmittag waren ebenfalls in der Berliner Straße in Kolkwitz zwei Pkw zusammengestoßen. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 3000 Euro.